Mit Ohr-Akupunktur Lebensenergien zum Fließen bringen

Kerstin Gerzt, Heilpraktikerin, Akupunktur

Die Ohr-Akupunktur ist ein Teilgebiet der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) und setzt am Energiesystem des Menschen an.

Die Lebensenergien des Körpers fließen durch klar definierte Leitbahnen, den Meridianen, die sämtliche Körperfunktionen, die Organe, die Muskeln, die Knochen, die Nerven und die Sinnesorgane versorgen.


Ein gestörter Energiefluss ist somit verantwortlich für das Entstehen von Krankheiten. Die Akupunktur kann durch Nadelung auf den Meridianen ausgleichend auf das Energiesystem des Menschen einwirken.

Sie kann bei vielen Erkrankungen eingesetzt werden, um den Körper in sein ursprüngliches Gleichgewicht zurückzuführen.
Nach einer ausführlichen Anamnese wird ein Krankheitssyndrom aus Sicht der TCM ermittelt und eine Therapie eingeleitet.

Eine spezielle Variante der Akupunktur ist die die Ohr-Akupunktur. Ich setzte dieses Verfahren bei vielen Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei Schmerzzuständen oder bei der Raucherentwöhnung ein.

Zurück zur Übersicht “Therapien”

Kieler Naturheilpraxis, Kerstin Gertz Heilpraktikerin und cranio-sacral-Therapeutin